TOP10 Rankings in 2014
Kai Süße

TOP10 Rankings in 2014

By am Jun 1, 2014 in SEO Taktiken | 6 Kommentare

Wie Sie in 2014 profitable Keywords bei Google in die TOP10 ranken Kai Süße SEOnetic + Backlinkskaufen24 Vorbei ist die Zeit, in der man ausschließlich mit Software generierten Backlinks und ohne Strategie, TOP10 Rankings erzielen konnte. Heutzutage zählt mehr denn je, Content + Qualitätslinks sind King. Ohne Domain Authority + Trust geht gar nichts mehr! . Wenn man heutzutage in den Rankings dauerhaft steigen möchte, kommt man um eine ausführliche SEO Strategie nicht mehr herum. Die Zeiten in denen man wahllos mit den internationalen „billig Backlinks“, also meist Software-generierte Backlinks ranken konnte, sind endgültig vorbei. Diese „Strategie“ funktioniert inzwischen noch nicht einmal mehr wirklich für Authority Jacking, um z.B. Youtube Videos in die TOP10 der Suchmaschinen zu befördern. Die Google Updates Panda 4.0, Penguin 2.1 und das Payday Loans Update (aka Penguin 3.0) haben dem einen Riegel vorgeschoben. Was nun? Setzt man ausschließlich auf Onpage Optimierung und „Natürliches Linkwachstum“, benötigt man Unmengen an Zeit und Geduld. Die meisten Shopbetreiber, Webmaster, SEO Agenturen, bzw. so ziemlich alle, die im Internet Geld verdienen wollen, können sich das aber nun mal nicht leisten, wenn die Erfolge auf sich warten lassen. Zeit ist Geld! Für den einen- oder anderen bedeutet das, wenn zu viel Zeit ins Land geht, das Aus für sein Business. Folglich bliebe einem in der „White Hat Welt“ nur die regelmäßige Erstellung von neuem Content als „Link-Magneten“ und qualitativen (fremd generierten) Backlinks von themenrelevanten Seiten. Das größte Problem dabei ist: Die Akquise von solchen Backlinks erfordert Unmengen an Zeit, sofern man diese selber übernehmen muss oder möchte. Will man diesen Bereich outsourcen, so lassen sich SEO Agenturen heutzutage immer teurer bezahlen. Was funktioniert in 2014? Zuerst einmal möchte ich mit dem Gerüchten aufräumen „SEO ist tot“ und „Backlinks funktionieren nicht mehr“. Eigentlich reicht es an dieser Stelle diese beiden Gerüchte um ein paar Worte zu erweitern und zwar in „SEO, wie es bisher funktionierte, ist tot“ und „Backlinks, so wie man sie bisher genutzt hat, funktionieren nicht mehr“. So wäre es richtig dargestellt. Was ist geblieben und wie funktioniert SEO in 2014? Die Formel um in 2014 gute Rankings zu erzielen ist sehr simpel: (Marke (Authorität & Trust) + Onpage Optimierung) + Strategische Backlinks (Authorität & Trust) I. Marke (Authorität & Trust) + Onpage Optimierung...

Mehr
Der watschelnde Schrecken für faule Linkstrukturen – Penguin 3.0 ist da
Kai Süße

Der watschelnde Schrecken für faule Linkstrukturen – Penguin 3.0 ist da

By am Okt 21, 2014 in SEO News | 0 comments

Einleitung Google hat am vergangenen Freitag, dem 17. Oktober, das neueste Penguin-Update veröffentlicht. Penguin 3.0 ist da und scheint einige Änderungen zu seinem Vorgänger vom letzten Jahr mitzubringen. Seit der Ankündigung von John Mueller von Google im September wurde gemutmaßt, wann das Update denn nun stattfinden würde. Die Umsetzung wurde jetzt von Google bestätigt. Admins von Webseiten werden jetzt merken, ob das aufräumen Ihrer Linkstruktur zielführend war oder ob man nochmal ran muss. Was sind Penguin-Updates – Vergleich zu Panda-Updates Das Penguin-Updates dient, so wie alle Updates zuvor, dazu, Seiten mit einer fragwürdigen oder undurchsichtigen Linkstruktur zu erkennen und entsprechend zu behandeln. Damit sollen Spam-Seiten und Seiten die im allgemeinen gegen die Richtlinien von Google verstoßen, besser erkannt und bestraft werden. Die Panda-Updates von Google zielen eher auf die Inhalte von verschiedenen Internetseiten und haben Website-Betreiber schon in der Vergangenheit oftmals dazu gezwungen ihre Inhalte zu überarbeiten und zu überprüfen. Vorherige Spekulationen Im Vorfeld wurde vermutet, dass hauptsächlich kleine Blogger, die sich zum Beispiel mit einem Nischenthema wie „Elternschaft“ o.ä. auseinandersetzen, von dem Update betroffen sein werden. Diese Blogger standen im Verdacht, “faule” Links zu setzen und dafür ein entsprechendes Entgeld zu bekommen. Doch bisher scheinen Seiten, die über entsprechende Backlinks verknüpft sind, noch keine Auswirkungen zu spüren. Ebenfalls wurde vermutet, dass bestimmte Blog-Netzwerke Ziel des neuen Updates sein könnten. Blog-Betreiber, die ihre Seiten monetarisiert haben und ein zugehöriges Blog-Netzwerk aufgebaut haben, dass dem Verkauf von Links bzw. Backlinks dient, stehen tatsächlich in der Schusslinie von Penguin 3.0. Was ist neu? Wie haben sich Suchergebnisse verändert? Google hat verlautbaren lassen, dass einer der neuen Vorteile darin besteht, dass “Fake-Votes” schneller erkannt werden und Aktualisierungen zügiger als früher von Google erkannt und entsprechend gelistet werden. Seit dem Update, das laut Google für einen “softeren” Algorithmus gesorgt hat, können einige Websites bereits einen deutlichen Anstieg im Ranking verzeichnen. Organischer Traffic wird anscheinend durch das Update deutlich schneller erkannt und wirkt sich entsprechend auf die Rankings aus. Seiten, die ausschließlich den Nutzen des Link-Setzens und Verkaufens haben, wurden bereits durch das Update erkannt und es wurden entsprechende Konsequenzen gezogen. Es ist jedoch beachtlich, dass der Rollout des Updates für die Desktop- und die Mobile-Suche nicht zeitgleich stattfand. Die Änderung der Desktop-Suchergebnisse war...

Mehr
Backlinks kaufen mit Strategie
Kai Süße

Backlinks kaufen mit Strategie

By am Jun 21, 2014 in Offpage Optimierung, SEO Taktiken | 2 Kommentare

– Welche Backlinks Sie wann kaufen können und wie Sie Abstrafungen vermeiden –  Ihre Seite ist fertig gestellt und die grundlegende Onpage Optimierung ist soweit erledigt. Nun soll es an den Linkaufbau gehen. Doch welche Backlinks funktionieren in 2014 überhaupt noch? Überall liest man „Linkaufbau ist tot“, „Backlinks bringen nichts mehr“ usw. Wer könnte die Frage „Ist Linkbuilding tot?“ besser beantworten, als Matt Cutts, Leiter der Google Webspam Abteilung: „So we don’t have a version like that that is exposed to the public but we have our own experiments like that internally and the quality looks much much worse. It turns out backlinks, even though there is certainly a lot of spam, are still a really big win in terms of the quality of search results. We played around with the idea of turning off backlink relevance and at least for now backlinks relevance still really helps in terms of making sure that we return the best, most relevant, most topical set of search results.“ Da diese Frage nun erstmal geklärt sein sollte, möchten wir Sie jetzt gerne mit diesem Artikel durch die Möglichkeiten des Linkaufbaus in 2014 führen und Ihnen einen Leitfaden an die Hand geben worauf Sie achten müssen wenn Sie Backlinks kaufen, selbst aufbauen, oder Ihren Linkaufbau outsourcen möchten. Womöglich beschäftigen Sie sich gerade mit einer der Fragen,  ob Sie die Backlinks für Ihre Seite selbst aufbauen, oder vielleicht lieber kaufen sollten. Wo und wie Sie selbsttätig gute Backlinks setzen können. Oder wo man noch vernünftige Backlinks kaufen kann ohne eine Abstrafung zu erhalten. In diesem Artikel geht es nur um die Backlinks die Sie kaufen können. Wie, wo und welche Backlinks Sie selbst erstellen können, wird in unserem Ebook „Wie Sie TOP10 Google Rankings in 2014 erzielen“ erklärt. Wenn Sie es nicht schon getan haben, können Sie es sich in der Sidebar kostenlos herunterladen. Was sind gekaufte Backlinks? Wenn man im momentan im Internet nach „Backlinks kaufen“ sucht, findet man Haufenweise Beiträge. Neben einigen positiven Beiträgen, bei denen man spätestens nach dem ersten Drittel des Textes merkt, dass es ein, mehr oder weniger, gut getarnter Verkaufstext eines Linkverkäufers ist, findet man auch viele negative Artikel, in denen beschrieben wird, dass gekaufte Backlinks generell schlecht sind. Diese sind dann meist von Whitehat...

Mehr
Onpage SEO – Die Grundlagen
Kai Süße

Onpage SEO – Die Grundlagen

By am Jun 21, 2014 in Onpage Optimierung, SEO Taktiken | 6 Kommentare

Wenn Sie dauerhaft bei Google unter die ersten Ergebnisse kommen möchten, müssen Onpage Optimierung und Offpage Optimierung möglichst Hand in Hand gehen. Sie können sich die Onpage Optimierung Ihrer Webseite gut als Fundament vorstellen auf dem Ihr Haus steht. Steht Ihr Haus auf einem wackligen Fundament, kann es sehr leicht einstürzen. Bauen Sie die Suchmaschinenoptimierung also gleich von Grund auf richtig auf. Auf diese Weise sichern Sie sich auch wirksam gegen Updates ab. Da viele Abstrafungen von Google auf die Onpage Optimierung zurückzuführen sind, gehe ich weiter unten im Beitrag auch auf kritische Fehler ein, die Sie bei der Onpage Optimierung unbedingt vermeiden sollten. Achten Sie darauf, dass Ihre Onpage Optimierung stimmt bevor Sie größeren Linkaufbau betreiben. Nichts ist ärgerlicher als eine Menge Geld und/oder Zeit in Backlinks investiert zu haben und es passiert nichts weil die Onpage Optimierung nicht stimmt. Oder noch schlimmer, Ihre Seite wird abgestraft und aller Aufwand und alle Ausgaben waren umsonst. Ich will Sie nicht erschrecken, sondern nur darauf Aufmerksam machen wie wichtig die Onpage Optimierung wirklich ist. Schenken Sie diesem Kapitel daher besondere Aufmerksamkeit. Die Onpage Optimierung in den Griff zu bekommen ist Heutzutage nicht mehr besonders schwierig, da inzwischen hervorragende Onpage Tools gibt, die die Optimierung zu einem Kinderspiel machen. Ich werde weiter unten darauf eingehen. Klar soweit? Gut, dann geht’s los… Die Grundsätze der Onpage Optimierung Die „Usability“ Der erste Schritt ist zunächst immer, Ihre Webseite aus der Sicht des Besuchers zu betrachten. Die beste Vorraussetzung ist wenn Ihre Seite übersichtlich gehalten und leicht und verständlich zu navigieren ist. Und nicht nur für den Besucher, sondern auch aus Sicht von Google. Achten Sie auf eine klare Navigation und eine klare Menüführung. Der Wert Ihrer Webseite Die ganze Technik zunächst mal hinten angestellt, ist es also sehr wichtig, dass Ihre Webseite dem Besucher einen großen Mehrwert bietet. Dieser Mehrwert bedeutet im Umkehrschluss für Sie, dass Ihre Webseite a) eine geringere Absprungrate hat, b) eine längere Besuchsdauer und c) mehr wiederkehrende Besucher. Das sind alles äußerst wichtige Rankingfaktoren die auf gar keinen Fall außer Acht gelassen werden sollten. Unique Content Auf jeder einzelnen Seite Ihrer Webseite sollte der content immer unique sein. Kopieren oder klauen Sie keine kompletten Artikel. Es ist hingegen nicht schlimm wenn Sie z.B....

Mehr
Powered by "To Do List Member"